montena technology sa
Route de Montena 89
1728 Rossens
Switzerland
Tel. +41 26 411 84 84
Fax +41 26 411 17 79

products(at)montena.com

Gepulstes Licht

Die Wirksamkeit des gepulsten Lichts gegenüber verschiedenen Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze, Viren, etc. ist nachgewiesen. Das Ergebnis der Behandlung ist eine Kombination des photochemischen und des photothermischen Effekts.

Photochemisch: das Absorptionsspektrum der DNA-Struktur liegt zwischen 190 und 300 nm, entsprechend der emittierten UV während den Blitzen. Mit gepulstem Licht wird die DNA-Kette unterbrochen. Dadurch wird das Molekül gebrochen.

Photothermisch: Mikroorganismen werden plötzlich einem abrupten Temperaturanstieg ausgesetzt; dadurch werden ihrer Zellmembranen aufgebrochen. Der Wärme-Transfert im Bereich von Infrarot bis sichtbar (200 °C) erfolgt auf mikroskopischer Ebene in wenigen Mikrosekunden. Die Gesamt-Temperatur des behandelten Produkts bleibt unverändert.

Montena und das CTCPA haben die antimikrobielle Wirkung an verschiedenen Bakterien geprüft. Zum Beispiel:

Biologischer Indikator   Impfung Kontamination Mittlere Reduktion
Aspergillus niger ATCC 16404 UV-resistentes sporenbildendes Bakterium A A 8,2 10^5 > 5 log
B 5,7 10^5 > 5 log
Bacillus subtilis, Stamm Niger Spezies Globigii ATCC 9372 sporenbildendes Bakterium, beständig gegen Oxidationsmittel A 6,5 10^6 > 6 log
B 2,0 10^5 > 5 log
Geobacillus Stearothermophilus ATCC 7953 sporenbildendes Bakterium, thermisch widerstansfähig A 2,3 10^6 > 6 log
B 6,1 10^6 > 6 log
Bacillus pumilus ATCC 27142 sporenbildendes Bakterium, widerstandsfähig gegenüber ionisierender Strahlung A 4,8 10^5 > 5 log
B 5,7 10^5 > 5 log
Alicyclobacillus Acidoterrestris
ATCC 49025
sporenbildendes Bakterium, widerstandsfähig gegenüber Säure pH A 2,3 10^5 > 5 log
B 7,1 10^5 > 5 log
A: Aerograph-Technik: Kontamination des PE-Trägers 40x50mm durch eine Aerosol-Technik.
B: Spot-Methode: Kontamination des metallischen Trägers von 1cm2 mit einer Suspension von einigen µl. Behandlung mit 2 Blitzen

Darüber hinaus führten montena und CTCPA eine toxikologische Studie durch. Vitamine, Fertigprodukte von Lipid Oxidation (TBA), Produkte der Maillard-Reaktion (CML und Lysin, Acrylamid) bleiben auf einem sehr niedrigen Niveau und zeigen keine Spur von Oxidation.

Gepulstes Licht hat keinen Einfluss auf die Farbe des verarbeiteten Produkts oder auf seine organoleptischen Eigenschaften.

Gepulstes Licht
newcomic